Forschung


Wissenschaftlicher Schwerpunkt

 

Es besteht eine Verbindung mit der Ruhr-Universität Bochum und dem Lehrstuhl Strahlentherapie am Marienhospital Herne, Prof. Adamietz. So erfolgt klinische Forschung in der Praxis, zum einen durch Teilnahme an klinischen Studien, zum anderen durch die Betreuung von Doktoranden, die vor allem Projekte der Versorgungsforschung begleiten und dokumentieren. In diesem Zusammenhang ist eine Nachsorgedatenbank entstanden, die die Therapieeffekte in Form von Wirkung und Nebenwirkungen langfristig erfasst und einer Auswertung zugänglich macht.

Die langfristige Nachsorge in der Strahlentherapie, zusätzlich zu der beim Onkologen und Organonkologen, ist für Patienten oft mühsam und belastend. Dennoch ist sie der einzige Weg einer ständigen Selbstkontrolle und Verbesserung. Wir sind unseren Patienten dankbar dafür, dass sie dies durch ihre Nachsorgetreue möglich machen und damit auch folgenden Patientengenerationen helfen.

Strahlentherapeutische Gemeinschaftspraxis, Wildermannstraße 21, 45659 Recklinghausen Tel. 02361.93892-0 |  von: www.ranarex.de