Team


Dr. med. Dorothea Riesenbeck:
Leitende Ärztin und Beauftragte für Hygiene, Datenschutz, Laserschutz und Medizin-Produkte-Gesetz


"Ich habe mich nach langer Tätigkeit an zwei Universitäten für die Niederlassung entschieden. In der eigenen Praxis habe ich ein Team, das zusammen mit mir das Wohl der Patienten in den Mittelpunkt stellt. Wir bemühen uns gemeinsam, die Behandlung zu perfektionieren und gleichzeitig durch menschliche Nähe die notwendige Unterstützung zu geben. Ich hoffe, Sie spüren das bei uns. Für Verbesserungsvorschläge und Kritik sind wir immer offen!"

Dr. Dorothea Riesenbeck ist Fachärztin für Strahlentherapie. Nach ihrem Studium der Medizin war sie zunächst als Ärztin im Praktikum in der Thorax-Herz- und Gefäßchirurgie tätig; in dieser Zeit sammelte sie erste Erfahrungen mit der Therapie von Lungentumoren und fand dabei die Neigung zur Behandlung von Tumorkrankheiten und interdisziplinäre Konzepte und Diskussionen. So wählte sie anschließend die Strahlentherapie als ihren Schwerpunkt. Seitdem ist die Strahlentherapie mehr als ein Beruf für sie geworden. Durch die Arbeit in der Universität hat sich eine sehr wissenschaftliche Einstellung zum Beruf geprägt; patientennahe Forschung ist Teil ihrer beruflichen Identität. So hat sie an vielen Studien zur Therapie des Bronchialkarzinoms und zur Erkennung und Vermeidung von Nebenwirkungen entscheidend mitgearbeitet.

Frau Dr. Riesenbeck engagiert sich in mehreren Organisationen rund um die Strahlentherapie, insbesondere in nationalen und internationalen Fachgesellschaften. Mit eigenen Vorträgen auf zahlreichen Konferenzen und Veranstaltungen nimmt sie aktiv an der Diskussion und Weiterentwicklung der Strahlentherapie teil. Dementsprechend werden auch die Mitarbeiter auf hohem Niveau weitergebildet.

Besonders die Erkennung, Behandlung und Vermeidung von Nebenwirkungen ist ihr ein Anliegen. So ist sie seit 2003 die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Nebenwirkungen/ Supportivtherapie der Deutschen Gesellschaft für Strahlentherapie. In diesem Rahmen bemüht sie sich mit anderen Spezialisten (verschiedener Fachgebiete) um die Reduktion von Nebenwirkungen und die Aufklärung der Patienten über die gebliebenen Risiken.

In ihrer eigenen Praxis ist ihr besonders der persönliche Kontakt zu ihren Patienten wichtig. Neben der ständigen Ansprechbarkeit und engen Überwachung des Therapieverlaufes liegt ihr die medizinische Versorgung auf höchstem Niveau am Herzen. Dazu gehört neben der eigenen Weiterbildung die Behandlung innerhalb interdisziplinärer Konzepte, die Teilnahme an Studien und die Abstimmung mit den anderen Ärzten eines Patienten. Qualitätssicherung findet statt durch Diskussion innerhalb der Abteilung, durch externe Qualitätskontrolle und durch die fortgeführte Kooperation mit der Universität Bochum, Standort Marienhospital Herne.


zurück zur Teamseite

Strahlentherapeutische Gemeinschaftspraxis, Wildermannstraße 21, 45659 Recklinghausen Tel. 02361.93892-0 |  von: www.ranarex.de